02173 - 26 99 59 2 Mo. - Fr.: 8:00 - 17:00 Uhr
info@trockenbauspezialist.de

Lüftungsgitter

Seite 1 von 3
Artikel 1 - 26 von 53


Details und Informationen zum Lüftungsgitter

Zu unseren Aufgaben als Trockenbauspezialist gehört es auch, Lüftungsgitter verschiedener Arten einzubauen. In diesem Artikel erfährst Du, was ein Lüftungsgitter eigentlich ist, wofür es benötigt wird und welche Vorteile es hat. Darüber hinaus lernst Du die unterschiedlichen Lüftungsgitter kennen und erfährst weitere Details dazu.

Lüftungsgitter rund - was genau ist eigentlich ein Lüftungsgitter?

Wie Du jetzt schon weißt, gibt es diese Gitter in verschiedenen Variationen und für verschiedene Räumlichkeiten. Sie sorgen in Deiner Wohnung oder in Deinem Haus regelmäßig für frische Luft. Speziell, wenn Du für längere Zeit nicht gelüftet hast, bilden sich die unterschiedlichsten Giftstoffe und Kohlendioxid. Diese werden von verschiedenen Ausrüstungsmaterialien und Haushaltschemikalien hervorgerufen. Hier kommt nun ein Gitter zur Belüftung ins Spiel. Sie führen Räumen verbrauchte Luft ab und frische Luft zu. Lüftungsgitter werden von innen oder außen eingebaut. Es gibt sie für Türen und in verschiedenen Formen. Sie können rechteckig, quadratisch oder rund sein. Ausgestattet sind sie mit Luftschlitzen, damit der Luftstrom eingestellt werden kann. Alternativ dazu gibt es sie auch mit Ventil, damit keine Luft ins Abluftsystem fließen kann. Zudem gibt es Lüftungsgitter mit beweglichen Lamellen, die Du nach Bedarf verstellen kannst.

Solche Gitter werden sowohl oben als auch unten eingestellt und können ohne oder mit Flansch angeboten werden. Darüber hinaus gibt es besondere Gitter, durch die keine Insekten in das Innere des Raumes gelangen können. Des Weiteren stehen die Gitter in verschiedenen Arten bereit. Sie unterschieden sich in Material und Herstellung, werden als Fassaden- und Verkaufsgitter oder für Türen angeboten. Es gibt sie auch mit Gitterstrukturen aus Kunststoff oder Holz. Angeboten werden außerdem Gitter aus Metall wie Stahlgitter oder Aluminium mit einer zusätzlichen Verzinkung. Zudem kannst Du Lüftungsgitter in Weiß oder Lüftungsgitter in Schwarz auswählen. Aber auch andere Farben in unterschiedlichen Variationen sind möglich. Heutzutage erfüllen sie häufig auch dekorative Zwecke. Unterschiede gibt es ebenfalls in den Maßen, denn auch Höhe und Breite sind von Modell zu Modell verschieden.

Wozu wird ein Lüftungsgitter benötigt?

Ein solches Gitter wird in vielen Räumlichkeiten benötigt. Speziell, wenn es sich um feuchte Räumlichkeiten handelt, wird ein Lüftungsgitter im Bad oder in der Sauna benötigt, denn hier ist die Belüftung besonders wichtig. Im Bad bilden sich aufgrund der Feuchtigkeit vermehrt Pilze, Mikroben und Bakterien. Diese befinden sich dann an den Möbeln, den Türen und Wänden. Sie nehmen Einfluss auf die Optik und sorgen dafür, dass diese Gegenstände nicht mehr brauchbar sind. Außerdem gefährbden sie Deine Gesundheit. Deshalb solltest Du darauf achten, dass ein Lüftungsgitter in Deinem Badezimmer vorhanden ist. In verschiedenen anderen Räumen ist es ebenfalls erforderlich, ein solches Gitter einzubauen. Ein Lüftungsgitter für die Küche ist ebenso unerlässlich wie in Saunen, Dachböden und Kellern, denn nur so sorgen sie für die korrekte Belüftung. In unserem Shop bieten wir verschiedene Varianten und Modelle an, sodass jeder das findet, was für seine individuellen Verhältnisse geeignet ist. Verstellbare Lüftungsgitter gehören ebenfalls zu unserem Sortiment und bieten Dir noch mehr Komfort.

Welche Vorteile haben Lüftungsgitter?

Lüftungsgitter sind zwar nicht jedermanns Geschmack, dennoch solltest Du über die Verwendung nachdenken, beispielsweise, wenn es um Deine Küche geht. Es gibt Lüftungsgitter mit beweglichen Lamellen, die Dir einiges an Arbeit abnehmen. Moderne Küchen sind in der Regel bereits nachhaltig abgedichtet, dennoch ist es möglich, dass der Wasserdampf vom Kochen in die Zwischenräume gelangen kann. Dann kondensiert es an der kälteren Außenwand. Wenn Du nun ein Lüftungsgitter in der Küche anbringst, sorgt es für Luftzirkulation. So reduzierst Du die Möglichkeit, dass sich Schimmel bilden kann erheblich.

Auch unter dem Kühlschrank sollte ein Lüftungsgitter eingebaut werden, denn im Inneren wird Kälte produziert, allerdings wird auch warme Abluft gebildet, die wieder abtransportiert wird. Geschieht dies nicht, kommt es zu Überhitzungen am Kompressor, der sich dann leicht verformen kann. Deshalb empfiehlt es sich, auch nachträglich ein Lüftungsgitter einzubauen. Falls Du Fragen zu einem bestimmten Lüftungsgittern hast oder nicht weißt, welches Du für welchen Raum verwenden sollst, kannst Du Dich gerne an uns wenden, denn wir beraten Dich gerne ausführlich zu unseren Lüftungsgittern.

In jeder Wohnung und in jedem Haus gibt es Räumlichkeiten, in denen enorme Wärme und Feuchtigkeit vorherrschen. Das sind Küchen, aber auch Bäder, Waschkeller oder Heizungsräume, in denen eine feucht-warme Luft herrscht. Werden diese Räume nicht genügend belüftet und gibt es keine Möglichkeit zur Abluft, bildet sich der verhasste Schimmel. Schimmelpilz ist in der Lage, alle im Raum befindlichen Gegenstände und selbst die Wände anzugreifen. Des Weiteren vermehrt er sich extrem schnell. Speziell, wenn kein Fenster vorhanden ist, wird dringend ein Lüftungsgitter benötigst, das Du in unserem Shop kaufen kannst.

Mit einem kleinen Rotoren befördert das Lüftungsgitter die die feuchte und warme Luft aus dem Raum nach draußen. Andererseits führt er ihm auch wieder neue frische Luft zu. Würde das nicht erfolgen, herrscht im Raum ein Unterdruck. So bleibt die Feuchte immer noch hoch und führt trotzdem zur Schimmelbildung. Deshalb ist ein Lüftungsgitter so wichtig.

Wie wird ein Lüftungsgitter installiert?

Du möchtest ein solches Gitter selbst installieren? Das ist einfach und schnell selbst möglich. Allerdings solltest Du wissen, für welchen Zweck es eingesetzt wird. Deshalb erklären wir Dir jetzt, was Du beachten musst, wenn Du ein bestimmtes Gitter einbauen möchtest. Damit bist Du auf der sicheren Seite und machst bei der Installation des neuen Lüftungsgitters alles richtig.

Wenn Du ein Lüftungsgitter in einem Luftkanal installieren möchtest, befestigst Du es an der Wand. Das ist zum Beispiel in der Toilette, im Bad oder in der Küche der Fall. Verwende dazu Dübel, speziellen Montagekleber oder einen besonderen Kleber, der wie flüssige Nägel wirkt. Du kannst das Gitter auch mit der Hilfe von Distanzfederteilen fixieren, wenn diese verfügbar sind. Dann hast Du außerdem Gelegenheit, das Lüftungsgitter bei Bedarf herauszunehmen und zu reinigen.

Das Befestigen ist auch mit einem Gitter mit Rückschlagventil möglich. Dieses solltest Du am besten nahe der Dunstabzugshaube positionieren. Von außen solltest Du es lieber nicht anbringen, denn dann könnten sich dort Blütenblätter verfangen, die irgendwann den Zugang zur Luft verhindern. Speziell im Winter frieren sie am Boden fest. Es gibt weitere Gitter, die Du im Luftkanal einbauen kannst, allerdings kommt es dann ebenfalls zu Zugangsproblemen zum Gitter.

Ist der Luftstrom in Deinem Badezimmer nicht hoch genug, solltest Du Dein neues Lüftungsgitter in der direkten Nähe der Raumtür montieren. Die Maße des Lüftungsgitters ermittelst Du gemäß Baustandards. Diese sind abhängig vom jeweiligen Zweck und von der Raumgröße. Es ist allerdings erforderlich, die Tür mit einer Aussparung mit den notwendigen Maßen zu versehen. Das Gitter kannst Du wahlweise mit Klebstoff oder mit Schrauben befestigen, diese Entscheidung bleibt vollkommen Dir überlassen.

Welche Lüftungsgitter sind besonders beliebt?

Bei den beliebtesten Gittern handelt es sich um Gitter aus Metall, die für Zu- und Abluft sorgen. Diese gibt es in unterschiedlichen Farben. Sie sind zum Beispiel Weiß, Schwarz, können aber auch in anderen Farben angeboten werden.

In der Regel setzen sich Lüftungsgitter aus einem einzelnen Montagerahmen und dem Rost zusammen, der die Arbeit verrichtet. Zur Fixierung werden besondere Federklammern genutzt, weshalb sich die Lüftungsgitter leicht aus der Öffnung herausnehmen lassen. Dann hast Du die Möglichkeit, sie zu reinigen. Das ist natürlich noch effektiver.

Bei Wandgittern handelt es sich um zweireihige Modelle, mit denen Du den Luftstrom exakt kontrollieren kannst. Sie sind mit horizontalen und vertikalen Jalousienreihen ausgestattet. Es kommt darauf an, wo Du das Gitter positionierst und wie es funktioniert, wie die Bewegung des Luftstroms in der jeweiligen Räumlichkeit ausfällt. In privaten Wohnhäusern entscheiden sich die Verantwortlichen meistens für eine rührende Belüftung. Sie wird durch den Luftstrom des Wand- oder Deckenlüfters erzeugt. Dadurch wird das Klima in Haus, Wohnung und Büro verbessert. Du hast Fragen zu unseren Lüftungsgittern? Setze Dich mit uns in Verbindung, damit wir Dich beraten können.